Nach Kinderprodukten und mehr suchen!


Donnerstag, 22. Mai 2014

Frühstücksbrei-Rezepte für die ganze Familie - ein gesunder Start in den Tag!


Frühstücksbreie - für einen energievollen Start in den Tag!

Was ist genialer und wertvoller, als fit und mit Schwung in den neuen Tag zu starten? .. Denn fängt der Tag gut an... kann ja er nur noch besser werden, oder? ;-) Und was gehört zu einem guten Start in den neuen Tag - natürlich ein schmackhaftes Frühstück mit vielen Nähr- und Ballaststoffen.

Heute möchte ich Euch mal zwei tolle Rezepte für selbstgemachte Frühstücksbreie, welche ich aus dem mum-Magazin, (Seite 81) entnommen habe.

Die Frühstücksbreie sind zwei ganz simple Kochrezepte, welche ohne viel Aufwand schnell zubereitet sind.

Vom Geschmack her finde ich beide YUMMY. Mein persönlicher Favorit ist allerdings der Müsli-Apfel-Brei. Aber bevor ich Euch noch länger auf die "Folter" spanne, stelle ich Euch mal unten stehend die Rezepte vor. :-)





Rezept Frühstücksflocken
Zutaten für 1 Portion:
3 EL Erdmandelflocken (aus dem Reformhaus)
5 EL Orangensaft
1/2 reife Banane

Zubereitung:
Zuerst werden die Erdmandelflocken mit dem Orangensaft verrührt.
Anschließend die geschälte 1/2 Banane mit einer Gabel zerdrücken und unter die Erdmandelflocken rühren.


Mein persönlicher Tipp: Wem es mit Orangensaft zu säuerlich schmeckt, kann für die Zubereitung auch einen anderen Fruchtsaft wie beispielsweise Multivitaminsaft verwenden. Meinen Kindern war die Variante mit Orangensaft etwas zu "sauer".


Rezept Müsli-Apfel-Brei
Zutaten für 1 Portion:
70 ml Reismilch (Reformhaus)
3 EL zarte Haferflocken
1/2 süßer Apfel
1 Prise Zimt

Zubereitung:
Die Reismilch in einem kleinen Topf erwärmen.
Den Topf vom Herd nehmen und die Haferflocken einrühren.
Diese dann ca. 3 Minuten quellen lassen. 
In der Zwischenzeit einen Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen und
das Fruchtfleisch fein reiben.
Den geriebenen Apfel unter die Haferflocken mischen
und mit etwas Zimt fein abschmecken.




Habt Ihr gewusst, wie gesund Erdmandelflocken sind? Diese enthalten Eiweiß, wertvolle Mineralstoffe und sind reich an ungesättigten Fettsäuren wie Linolsäure und Vitamin H.

Die Erdmandel kommt aus dem Mittelmeer und erinnert vom Geschmack her an Haselnüsse oder Mandeln. Wer schon mal in Spanien war, weiß, dass man hier die bekannte Erdmandelmilch (Horchata de Chufa) trinken kann. Diese kann ich nur empfehlen - hab' ich schon selbst dort getrunken und sie schmeckt einfach total gut! :-)

So, nun lasst Euch schön inspirieren und probiert mal die gesunden Fitmacher!

Viel Spaß dabei!

.. Ich geh' nun mal Frühstück machen.... :-)



Mittwoch, 7. Mai 2014

Muttertag 2014 - alle Jahre wieder... Blumen, Geschenke und hoffentlich Liebe!

Am 11. Mai 2014 ist wieder Muttertag, eigentlich ja eine Marketingveranstaltung des Handels, aber irgendwie freut man sich ja doch darüber, wenn die Lieben an einen denken. Insbesondere wenn man noch kleine Kinder hat, die schon Tage vorher ganz aufgeregt umeinander kribbeln, ist es immer etwas ganz Besonderes, genau wie vor Weihnachten und Ostern.

Die selbst gepflückten Blumen und die vielen, selbst gemalten Bilder und Geschenke freuen mich dabei ganz besonders - neben den freudigen, leuchtenden Augen der kleinen Mäuse natürlich.




Auch der Blumenstrauss, der meist vom Papa organisiert wird, ist natürlich obligatorisch, oder es gibt eine andere, nette Überraschung. Nachfolgend habe ich einmal ein paar Geschenkideen bzw. Anbieter aufgelistet, falls noch jemand einen Input für seinen Schatz braucht:

parfuemerie.de



Das wichtigste am Muttertag ist aber die Zeit mit der Familie und dass alles von Herzen geschenkt wird und darauf freue ich mich am allermeisten!

Wie geht es Euch so am Muttertag und was ist Eure schönste Geschenkidee? Freue mich über Eure Kommentare und Vorschläge... ;-) Eure Nicole