Nach Kinderprodukten und mehr suchen!


Sonntag, 2. Juni 2013

"Stille Post Extrem" von Goliath Toys: Ein Spiel, das die Lachmuskeln strapaziert!




Kennt Ihr noch das Spiel "Stille Post" aus Euren Kindertagen? Das Spiel, bei welchem man einen Begriff in das Ohr des Nächsten flüstern musste? Und der letzte Spieler das Wort, das er zugeflüstert bekam sagen durfte? Ulkig, was da zum Teil für Begriffe heraus gekommen sind... Wie habe ich als Kind dieses Spiel geliebt....
Umso mehr war ich erfreut, dass es nun von der Firma Goliath ein Spiel mit ähnlichem Charakter gibt. Es heißt "Stille Post Extrem" und basiert im Grunde genommen auf der Spielidee des Spieleklassikers "Stille Post". Verschärft wird es dadurch, dass die Begriffe nicht geflüstert, sondern gemalt werden müssen. Wer kein so begabter Malkünstler ist, braucht deshalb aber nicht in Panik zu geraten. Denn je "schlechter" das Bild gemalt worden ist, desto kniffliger und amüsanter wird das anschließende Erraten. ;-) "Stille Post Extrem" von Goliath ist ein Spiel für 4 - 8 Spieler. Die Altersempfehlung liegt ab 8 Jahren.
Das Spiel ist ganz simpel aufgebaut und besteht aus:
  • 8 abwischbaren Zeichenblöcken (mit farbigen Spiralbindungen zur Kennzeichnung)
  • 8 abwischbare Stifte
  • Wischtücher
  • 100 beidseitig bedruckte Spielkarten
  • 1 Sanduhr
  • 1Würfel
  • 1 Spielanleitung

Blick in die Spielebox von "Stille Post Extrem"

Zunächst bekommt jeder Spieler einen Zeichenblock, einen Stift und eine Spielkarte. Ebenso ein Wischtuch. Vor Spielbeginn müssen sich die Spieler noch einigen, mit welcher Spielseite der Karte gespielt wird. (Es gibt eine blaue und eine gelbe Seite)


Beide Seiten der Spielkarten (Gelb und Blau)

.... Dann geht's los.... Mit großer Spannung wird darauf gewartet, bis der Würfel ins Rollen gebracht werden darf. Das Würfelauge entscheidet, welcher Begriff nun auf dem eigenen Block aufgeschrieben und gemalt werden darf. Zum Teil sind es leichtere Begriffe, wie Z.B. Clownnase aber auch anspruchvollere Begriffe sind im Spielset "Stille Post Extrem" enthalten. Nachdem jeder seinen Begriff auf die erste Seite seines Blocks geschrieben hat, dürfen die Maltalente mit ihrem Können loslegen... Je "schlechter" das Bild gemalt worden ist, desto mehr werden die Lachmuskeln strapaziert. :-) Normalerweise wird das Spiel auf Zeit (mit der im Set enthaltenen Sanduhr) gespielt. Jedoch kann man diese Spielregel bei jüngeren Spielern auch übergehen. Denn für die kleinen Künstler sind 60 Sekunden meiner Meinung nach etwas knapp bemessen.

Haben alle Spieler ihr Wort auf den eigenen Block gemalt, darf dieser reihum an den Nachbarn weitergegeben werden. Was hat der Vordermann da nur gemalt? Eine Ente oder eher ein Seeungeheuer? .... Großes Stirnrunzeln und Gelächter.... Wenn alle Spieler den erratenen Begriff auf die nächste Seite gezeichnet haben, geht der Block anschließend so lange reihum, bis jeder Spieler wieder seinen eigenen Block hat.

Sind alle Blöcke wieder beim "Ursprung" angekommen, kommt die Auflösung..... Wir haben selten so viel gelacht wie bei diesem Spiel!

Das Spielset "Stille Post Extrem" von Goliath ist ein sehr vergnügliches Gesellschaftsspiel. Nicht nur für Kinder, auch für Erwachsene ein absoluter "Lacher". Das Spiel ist sehr schnell aufgebaut und die Spieldauer ist relativ kurz gefasst, so verlieren die jüngeren Spieler auch nicht gleich die Lust dabei. :-)

Sehr positiv finde ich auch die Fantasie, welche die Spieler während dem Spiel entwickeln. Selbst Mitspieler, welche bis dato keine so kreativen Maler waren, entdecken hierbei ganz neue "Fähigkeiten". ;-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Zeichnen und Erraten..... *smile*