Nach Kinderprodukten und mehr suchen!


Mittwoch, 17. Oktober 2012

Leckeres Kuchenrezept: Marmorkuchen locker und saftig!

 
 
 
Jeden Mittag nach dem Mittagessen verlangen unsere Kinder einen kleinen Nachtisch. Dies kommt sicherlich vielen Eltern sehr bekannt vor, oder? Unser Sohn isst sehr gerne mal einen Pudding oder ein paar Gummibärchen. Wenn ich aber unsere Tochter frage, bekomme ich meist die Antwort: " Einen guten Kuchen will ich essen." Tsja, unsere zwei Jahre alte Tochter hat halt ihren eigenen Geschmack :-) Gegen ein Stück Kuchen hat aber auch der große Bruder nichts einzuwenden. ;-) Am liebsten essen die zwei Rabauken Rührkuchen. Beispielsweise einen Marmorkuchen.
 
Schon seit Tagen liegt mir unser Töchterchen in den Ohren, dass sie mal wieder einen "Guten Kuchen" haben möchte. Nach Möglichkeit mit vielen bunten Smarties drauf! :-) Denn Smarties sind momentan der absolute Favorit bei der kleinen Prinzessin.
 
Also haben wir heute kurzentschlossen einen Kuchen gebacken. Einfach so, ohne bestimmten Anlass... :-) Und dreimal dürft Ihr raten, was wir gebacken haben! Einen SUPER LECKEREN MARMORKUCHEN! Yeah... Zur großen Freude der Kinder! ;-) Und weil dieser Rührkuchen bei Groß und Klein immer so gut ankommt, verrate ich Euch heute mal dieses Rezept.
 

Zutaten:
  • 250g Margarine
  • 200g Zucker
  • 4 Eier
  • 500g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Wer mag, etwas geriebene Zitronenschale oder ein anderes beliebiges Aroma
  • 1 Päckchen Vanillezucker (kann aber auch weggelassen werden)
  • 4-5 Esslöffel Kakao. (Oder je nach Belieben)
  • Etwas Milch
Zubereitung:

Die Margarine mit Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Anschließend die Eier dazugeben und verrühren. Das  Mehl mit dem Backpulver dazugeben und mit ein bisschen Milch geschmeidig rühren. Wer möchte, kann noch ein Backaroma oder auch geriebene Zitronenschale einer unbehandelten Zitrone dazugeben. Nun gebt Ihr gut über die Hälfte des Teigs in eine gefettete Gugelhupfform. Unter den restlichen Teig nach Belieben Kakao untermischen und ebenfalls in die Gugelhupfform geben. Mit einer Gabel oder einem Holzspieß den dunklen Teil unter den hellen Teig ziehen. Nun kommt der Kuchen bei 175 Grad für ca. eine Stunde in den Backofen! Ist der Kuchen fertig gebacken, kann er noch mit einem Schokoguss überzogen, oder mit Puderzucker bestreut werden.

Mhhhmmm... Lecker!
 

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen