Nach Kinderprodukten und mehr suchen!


Dienstag, 3. April 2012

Fropper von Okiedog: Cooles und witziges Rutsch- und Fahrgeschäft

Unser Alonso auf dem Okiedog Fropper!

Wer kennt sie nicht, die Qual der Wahl? :-) Beim Aussuchen des ersten Fahrgeschäftes für seinen Sprössling ist man erstaunt, wieviel verschiedene fahrbare Untersätze es zu kaufen gibt!
Angefangen vom kultigen Bobby Car bis hin  zum Bobby Bike. Selbst bei der Auswahl vom Dreirad gibt es viele verschiedene Modelle.

Was ich aber bis dato noch nie gesehen habe ist der Fropper von der Firma Okiedog. (Die Firma ist sehr bekannt für Ihre ausgefallenen Wickeltaschen). Das witzige Fahrteil Fropper habe ich letztes Jahr auf der Messe Babywelt in Stuttgart erstanden. Anfangs war ich skeptisch, da ich es noch nie gesehen hatte. Meine Kinder haben mich jedoch vom Kauf überzeugt! Sie liebten das tolle Gefährt vom ersten Moment an. An ein Absteigen war gar nicht zu denken - daher habe ich mich kurzentschlossen entschieden, den Okiedog Fropper zu kaufen.



Der Fropper ist eine Mischung zwischen Lauf- und Hüpfrad. Dank einer eingebauten Federteller können die Kinder auf -und abhüpfen, was natürlich für einen mega Spaß sorgt. Zudem stärkt es die Beinmuskulatur und fördert die Motorik. Sehr lobenswert ist auch die ergonomische Körperhaltung welches die Kinder während der Fahrt haben! Meine Tochter hat meiner Meinung nach auch das Laufen schneller und sicherer erlernt, da sie während sie darauf saß eine sehr gute Balance hatte und die kleinen Beinchen eifrig Schrittbewegungen nachahmten!




Der Okiedog Fropper ist dank seiner Wendigkeit leicht zu steuern. Wer möchte, kann diesen auch im Außenbereich zum Einsatz bringen! Für die Kleinsten besteht zudem noch die Möglichkeit eine separate Lenkstange hinter dem Sitz anzubringen.




Möchte man mal einen Ausflug machen und den Okiedog Fropper mitnehmen - kein Problem, dank des tollen Klappsystems ist dieser in wenigen Sekunden zusammenklappt und kann extrem platzsparend verstaut werden. So kann er immer ein toller Begleiter sein und die Kinder finden es immer wieder aufs Neue spaßig!
Die Altersbegrenzung liegt angefangen von 18 Monaten bis 3 Jahren. Jedoch kann man es auch länger nutzen, da die Gewichtsgrenze bis ca. 20 Kg geht.














Und wer möchte kann auch seinen Spielgefährten wie Puppe oder Teddy bequem zwischen dem Lenker platzieren. Bei unserer Tochter darf ab und zu darf auch mal ihre Lieblings-Puppe von der Firma Berenguer Namens Alonso mitfahren. :-)


Kommentare:

  1. ich selber sammele die puppen habe auch eine von berenger das mäxchen,wenn jemand kommt zu besuch denken die meisten ein echtes neugeborenes liegt da?diemeisten sind erst mal erschrocken.aber ich habe noch 6andere aber sie sind alle toll!!!barbara

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Barbara,

    vielen Dank für den netten Kommentar - die Puppen sind aber auch echt klasse! :-) Nun ist Dein Kommentar vor lauter Begeisterung beim Fropper reingerutscht :-) Macht nichts - bei so viel Puppenliebe kann so etwas schon mal passieren ;-)unser Alonso bekommt vielleicht auch noch ein Geschwisterchen.....

    AntwortenLöschen